Das vielfältige Angebot für Kirchen
Kirche 4.0

Kirche 4.0

Moderne Kirchenverwaltung in der digitalen Gesellschaft

Die Zielrichtung von Kirche 4.0 ist klar: Im Vordergrund stehen die digitale Vernetzung der Kirchengemeinden, Landeskirchen und Bistümer sowie die Etablierung elektronischer Prozesse. Durch einen schnellen Zugriff auf relevante Daten sowie durch verschlankte Prozesse wird eine moderne Kirchenverwaltung geschaffen. Die Möglichkeiten, die IT und Telekommunikation für Kirchen und deren Einrichtungen bietet, sind vielfältig. Fest steht: Durch den Einsatz von innovativer Sprach- und Datenkommunikation sowie IT-basierten Anwendungen können Arbeitsprozesse deutlich vereinfacht und Mitarbeiter entlastet werden. 

Mit uns wird ihr Projekt Realität – schnell, sicher, zuverlässig

Ob umfassende Digitalstrategie oder großskalige Geräteumrüstung: Das Public Team der Telekom ist an Ihrer Seite, um die zukunftsfähige Vernetzung Ihrer Einrichtung zu konzipieren und effektiv umzusetzen. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Das sichere Kirchennetz

Ob es um IP-basierte Kommunikationslösungen, ein professionelles Netzmanagement oder Archivierung  geht – ein sicherer und hochverfügbarer Datenaustausch hat oberste Priorität. Das gilt besonders in Bezug auf den Transfer personenbezogener Daten zwischen unterschiedlichen kirchlichen Einrichtungen, beispielweise innerhalb einer Landeskirche, innerhalb eines Bistums oder darüber hinaus.

Die E-Akte Kirche

Mit der E-Akte – dem Standardverfahren für die elektronische Verwaltung – können Kirchen und deren Einrichtungen alle eingehenden Schriftstücke direkt digitalisieren und sie der entsprechenden E-Akte zuordnen. Die Erstellung, Bearbeitung und Sicherung von Dokumenten über unterschiedliche Fachverfahren oder Workflow-Anwendungen ist innerhalb der gewohnten Nutzeroberflächen möglich. Die E-Akte wird nahtlos in die bereits bestehenden Prozesse integriert. Der Sachbearbeiter kann Dokumente der E-Akte direkt aus Office heraus öffnen bzw. ablegen. Mails können mit nur einem Klick der richtigen Akte zugewiesen werden. Über SharePoints können Akten problemlos gemeinsam bearbeitet und Ergebnisdokumente integriert werden – auch von unterwegs aus.

TK-Anlagen aus der Cloud

Bei Unified Communication & Collaboration powered by NFON beziehen Sie die TK-Anlage aus der sicheren Cloud. Die NFON GmbH betreibt die Plattform sicher in zwei redundanten Rechenzentren in Deutschland. Diese benutzerfreundliche und via Self-Service-Portal administrierbare Telefonanlage einer neuen Generation wurde von zahlreichen Medien ausgezeichnet. Konzipiert für Kundennetze mit 50 – 1.500 Nebenstellen und Standorten größer 10 Nebenstellen.

Den Wandel mit innovativer ICT meistern

Getrieben durch technischen Fortschritt, aber auch durch die Individualisierung von Lebensmodellen befindet sich unsere Gesellschaft in einem fortwährenden sozialen Wandel, der immer schneller voran schreitet. Die Kirchen und Träger gemeinnütziger Einrichtungen sind in ihrer Interaktion mit den Menschen davon unmittelbar betroffen. Das bringt auch neue Herausforderungen an administrative und ausführende Bereiche mit sich. Um diese zu meistern, ist eine moderne Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) in sozialen und kirchlichen Organisationen unentbehrlich. 

Der Kirchenarbeitsplatz und das Kirchenintranet

Ein „Kirchenarbeitsplatz“ bietet alle wichtigen Bausteine wie PC, Server, Drucker, Bildschirme, Scanner, LAN Verbindungen, Telefone und Telekommunikationsanlagen. Alle Einzelkomponenten werden von der T-Systems gemanagt und sicher betrieben.
Für die einzelnen kirchlichen Verwaltungseinheiten können individuelle Verwaltungsnetze geschaffen werden, die unabhängig vom Internet die Daten- und Sprachvernetzung gewährleisten - das sogenannte „Kirchenintranet“. Falls hochsichere Datennetze erforderlich sind, werden diese vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert.

Sichere Kommunikation mit NetSfere

NetSfere ist eine sichere, mobile Kommunikationslösung für geschlossene Benutzergruppen, mit Ende-zu-Ende verschlüsselten Konversationen. Dabei behält die IT jederzeit die volle Kontrolle über die Kommunikationsbeziehungen sowie Attachments/Anhänge wie z.B. Videos und Dokumente. Mit NetSfere können IT Administratoren Benutzerkonten anlegen, deren Sicherheitsrichtlinien und die Aufbewahrungsdauer der Kommunikation festlegen. Sollte ein Benutzer die kirchliche Einrichtung verlassen, so kann dessen Konto schnell gesperrt oder gelöscht werden.

Entdecken Sie weitere Lösungen

Kirche & Verbände

Digital kommunizieren in kirchlichen und sozialen Einrichtungen – wir unterstützen Sie dabei.

Zu Kirchen & Verbänden


Digitale Spende

Maßgeschneiderte Lösungen zu Kollekten- oder Onlinespenden

Zur Digitalen Spende

Netsfere

Wie können Ihre vertraulichen Nachrichten geschützt werden? Wie können Sie als kirchliche Einrichtung mit den immer größer werdenden Sicherheits- und Datenschutzanforderungen umgehen? Wie können Sie die Kontrolle behalten und Compliance-Vorgaben erfüllen?

Zu Netsfere 

Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. 

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Formulars: Die mit einem (*) gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder.