Software für die automatisierte Notfallkommunikation
Digitales Krisenhandbuch

Digitales Krisenhandbuch

Hilft Betreibern von z.B. kritischer Infrastruktur (KRITIS) in Krisensituationen handlungsfähig zu bleiben

Ein Blitzschlag im Rechenzentrum, Hochwasser, kurzfristige Evakuierungen, eine Epidemie an einer Schule – auch kommunale Betriebe müssen auf Krisensituationen vorbereitet sein. Behalten Sie in kritischen Situationen den Überblick und alarmieren, informieren und koordinieren alle wichtigen Akteure – schnell und unkompliziert. Für die besonderen Anforderungen, die hohen Datenschutzstandards und Qualitätsnormen kommunaler Betriebe wurde das Digitale Krisenhandbuch entwickelt.


Netzgeschichten - Digitales Krisenhandbuch

Analoges Krisenhandbuch? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Das Team für Business Continuity Solutions der Telekom ist an Ihrer Seite, um Ihnen eine digitale und individuelle Krisenmanagementlösung zu entwickeln. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Wie funktioniert das digitale Krisenhandbuch?

Kern der Lösung ist eine cloudbassierte Software, welche die Krisen- und Notfallkommunikation vollständig automatisiert. Dabei stützt sie sich auf die Verfahren, die z.B. im Rahmen von KRITIS z.B. nach BSI 100-4 oder Notfallmanagment definiert wurden.

Zuerst werden mögliche Risiken für den Betrieb erfasst und die möglichen Szenarien skizziert. Anschließend werden die Szenarien in der Software abgebildet und notwendige Personen / Institutionen zu deren Bewältigung hinterlegt. Nach dieser Einrichtungsphase geht das System in den Regelbetrieb.

Im Bedarfsfall werden die hinterlegten Bewältigungsszenarien durch einen Menschen oder Sensor gestartet. Dies löst eine Alarmierung über verschiedene Medien (Lautsprecher, Telefon, SMS, App, usw.) aus. Vordefinierte Personen(-gruppen) mit bestimmten Fähigkeiten und Qualifikationen werden informiert und angefordert. Optional kann die tatsächliche und zeitliche Verfügbarkeit der Personen abgefragt werden. Nachgelagert können bei Bedarf Eskalationsstufen ausgelöst werden.

Analoges Krisenhandbuch? Jetzt unverbindlich beraten lassen!

Das Team für Business Continuity Solutions der Telekom ist an Ihrer Seite, um Ihnen eine digitale und individuelle Krisenmanagementlösung zu entwickeln. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Welche Funktionen und Leistungen beinhaltet das Digitale Krisenhandbuch noch?

Krisenszenarien sind so individuell wie Ihre Lösung.
Weitere hilfreiche Funktionen die Sie auf Wunsch unterstützen:

  • Automatische Schaltung einer Hotline mit einer maschinell gesprochenen Ansage, die aus einem eingegebenen Text erstellt wird (Text-to-Speech), um den Ansturm von Anfragen aus der Bevölkerung kurzfristig zu bewältigen.
  • Einbeziehung Dritter, wie Polizei, Feuerwehr, THW etc. um bei der Krisenbewältigung zu unterstützen.
  • Proaktives informieren der lokalen Presse, Radiosender, Behörden und Politiker
  • Integrierter Messenger zur Informationskoordination in einer Krisengruppe
  • Ad Hoc Schaltung von Telefonkonferenzen
  • Stiller Alarm bei Bedrohungsszenarien
  • Alleinarbeiterschutz / PNEZ (Willens- und Willensunabhängig)
  • Zertifizierte Mitarbeiter unterstützen auf Wunsch bei der Beschreibung und Digitalisierung Ihrer Risikomanagementprozesse.
  • Betrieb als reine Cloud Lösung oder in einem Rechenzentrum vor Ort. Auch Hybridbetrieb ist möglich.
  • Als reine Cloud Lösung sicher gehostet im der Open Telekom Cloud der T-Systems mit umfangreichen Zertifizierungen.


Anwendungsbeispiele

Gute Gründe für das digitale Krisenhandbuch der Telekom für öffentliche Betriebe:

Ein Generalunternehmer
Das Digitale Krisenhandbuch aus einer kompetenten Hand auf Basis von aktuellsten Technologien.

Das Wissen eines Konzernes nutzen
Für die deutsche Telekom ist Business Continuity Management essentiell. Unsere internen Experten stehen uns beratend zur Seite und unterstützen mit Ihrem Know-How.

Flexibel und höchst verfügbar durch redundante Architektur
Unser Angebot kann sowohl in der hochsicheren Open Telekom Cloud, lokal installiert, als auch in einem hybriden Modell betrieben werden.

Autark & Vielseitig
Schützen Sie Ihre bestehenden Investitionen bestmöglich. Eine optionale Hardwarekomponente ermöglicht Retrofitlösungen zur Integration bestehender Sensorik oder autarke Mobilfunkanbindung.

Dokumentation
Während der Krisenbewältigung werden alle Aktivitäten revisionssicher dokumentiert und ermöglichen im Nachgang die Analyse und Verbesserung des Vorgehens.

Multimedial
Massenalarme erlauben die Alarmierung per SMS, App, Fax, DECT, für bis zu 25.000 Personen. Ein integrierter Messenger ermöglicht die ad hoc Kommunikation innerhalb des Krisenstabs.

Entdecken Sie weitere Lösungen

DDoS Protection

Mit unserem Schutz gegen volumenbasierte Internetangriffe sichern Sie sich vor der gezielten Überlastung Ihrer Server durch Cyberkriminelle. 

Open Telekom Cloud

Open Telekom Cloud: Computing, Storage, Netz und Sicherheit - kurzfristig und flexibel nach Bedarf buchbar und hochskalierend. So funktioniert Infrastructure as a Service (IaaS) mit der Telekom.


Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. 

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Formulars: Die mit einem (*) gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder.