Intelligente Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge
Smart Electric Vehicle Charging

Smart Electric Vehicle Charging

Vom Baukastenprinzip bis zum Full-Service Angebot

Unser gesamtheitliches, modular wählbares Urban Mobility Portfolio für digitales Mobilitätsmanagement besteht aus flexiblen und kombinierbaren Bausteinen von Infrastruktur bis Mobilität. Dabei bewahren wir unseren Technologie-unabhängigen Blick.

Smart Electric Vehicle Charging (EV-Charging) bietet eine intelligente und umfassende Lösung für den Aufbau und Betrieb von Elektro-Ladeinfrastruktur. Das modular beauftragbare Leistungsportfolio umfasst dabei den gesamten Ende-zu-Ende-Umfang, angefangen von Beratung und Planung über Ladesäulen-Hardware, Bau, Installation und Wartung bis hin zu Hotline, Service und Backend-Software.

Durch den ganzheitlichen Ansatz der Telekom wird der Kunde, egal ob öffentlicher Auftraggeber oder privates Unternehmen, massiv entlastet. Gleichzeitig behält der Kunde dabei aber die komplette Entscheidungshoheit hinsichtlich elementarer Fragen wie Preisgestaltung beim Stromverkauf, Hardware-Auswahl, Nutzungsdauer etc. Ferner ist über die White-Label-Lösung ein eigenes Design der Ladesäulen und damit ein kundenindividueller Markenauftritt möglich.

Neben der hochmodernen Ladesäulen-Hardware und den Umsetzungskapazitäten der Deutschen Telekom bildet die „Backend“ genannte Bedienungs- und Verwaltungssoftware das Herzstück der Lösung. Mittels des integrierten und zukunftsweisenden Energie- und Lastmanagements können mehrere Ladestationen oder auch große Ladeinfrastrukturen ideal gesteuert und ggfs. untereinander priorisiert werden.
Das Backend wird als Software as a Service (SaaS) bereitgestellt und bietet die Möglichkeit, bereits existierende Ladestationen mit mindestens OCPP 1.5 in die EV-Charging-Lösung zu integrieren. Somit kann die bereits bestehende Ladeinfrastruktur beibehalten und damit die getätigten Investitionen gesichert werden.

Das Wichtigste im Überblick

Partner Deutsche Telekom

Die Hardware und Software wird auch für die Telekom eigene Ladeinfrastruktur „Comfort Charge“ eingesetzt. Experten-Expertise, Sicherheit und modernste Hard- und Software sind somit Garant für beste Qualität und Service.

Flexible Business Modelle

Verschiedene Business Modelle von risikolosen Test-Paketen mit Ladesäule bis hin zum Hardwarekauf oder einem klassischen Software-Lizenzmodell sind möglich.

Ausbaubares Ökosystem

Die Deutsche Telekom bietet neben EV-Charging noch viele weitere Smart City Produkte und Services an, die sich in ein Ökosystem integrieren und somit die Basis für eine smarte Stadt/ Region bilden.

Ende-zu-Ende-Sicht

Ende-zu-Ende-Sicht des Smart EV-Charging

Mit uns wird ihr Projekt Realität – schnell, sicher, zuverlässig

Ob umfassende Digitalstrategie oder großskalige Geräteumrüstung: Das Public Team der Telekom ist an Ihrer Seite, um die zukunftsfähige Vernetzung Ihrer Einrichtung zu konzipieren und effektiv umzusetzen. Sprechen Sie uns an!

Kontakt aufnehmen

Das zur Situation passende Produkt

Testpaket

Die Entscheidung, eine Ladeinfrastruktur aufzubauen, wurde getroffen. Eine passende technische Lösung muss noch erarbeitet werden. Es besteht daher der Bedarf, Lösungen zu testen, um die für Ihre Stadt am besten passende Ladeinfrastruktur herauszuarbeiten.

Unsere Lösung:

  • Unbegrenzter Zugang zum EV-Charging SaaS der Deutschen Telekom - zum Testen und Ausprobieren (3 oder 6 Monate).
  • Das Testpaket beinhaltet Planung & Beratung, Installation, Service, Backend und nach Bedarf Energie- & Lastmanagement.

Fullservice

Die Rahmenbedingungen für den Aufbau einer Ladeinfrastruktur sind zum Teil schon bekannt, ein Umsetzungsprojekt wird angestoßen.
 

Unsere Lösung:

  • Baukastenprinzip bis zum Full-Service Angebot mit Software, Schulungen, Hardware, Integration bestehender Ladeinfrastruktur, elektrische Installation, Wartung und Helpdesk.
  • Überall in Deutschland einsetzbar. Geeignet für große als auch kleine Projektvolumen.
  • Die Software steht als SaaS zur Verfügung. Schulungen werden vor Ort durchgeführt.
  • Die Projektleitung für den Tiefbau kann optional übernommen werden.

Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. 

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Formulars: Die mit einem (*) gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder.