Elektronische Rechnung für Behörden
XRechnung

XRechnung

Mit der Telekom XRechnung „fit“ für die öffentliche Auftragsvergabe 

Die EU-Richtlinie 2014/55/EU (auch unter dem Namen E-Rechnungsgesetz bekannt) hat neue, verpflichtende Standards gesetzt. Öffentliche Auftraggeber wie Behörden, Kommunen, Universitäten oder Unternehmen in öffentlicher Hand sind demnach seit Ende 2020 verpflichtet, das elektronische Rechnungserstellungsverfahren „XRechnung“ einzuführen. Damit betrifft der neue Standard automatisch auch Lieferanten oder Dienstleister öffentlicher oder teilöffentlicher Unternehmen. Mit der Telekom XRechnung erfüllen Sie nicht nur zuverlässig und zu attraktiven Preisen die Anforderungen des E-Rechnungsgesetztes: Gleichzeitig erreichen Sie zusätzlich kürzere Prozessdurchlaufzeiten, reduzieren manuelle Routineaufgaben und erhöhen die Datenqualität innerhalb Ihrer gesamten Buchhaltung.
 

Schnell, prozesssicher, komfortabel – Ihre XRechnung der Telekom

  • Zeitnahe und zuverlässige Erfüllung der EU-Vorgaben für öffentliche Verwaltungen und deren standardisierte elektronische Rechnungsstellung 
  • Einheitliches Format für sämtliche Rechnungsverarbeitungen inklusive eindeutiger Identifikations-ID für jede Behörde (Leitweg-ID
  • Sämtliche Kundendaten und Rechnungstypen sind in das XRechnung-Format transformierbar
  • Einfache Handhabung der Bestellung über Kundenservice unter Angabe von notwendigen Bestandsdaten und Rechnungsleit-ID im Beauftragungsformular

Bund, Länder, Auftragnehmer: Alle Beteiligten profitieren von der XRechnung

Bundeskunden


Die Bundesebene hat die oberste Priorität beim Thema XRechnung. Seit Ende 2020 ist der Standard entsprechend verpflichtend für alle Rechnungsbeträge über 1.000 Euro eines öffentlichen Auftraggebers auf Bundesebene (mit Ausnahme des Verteidigungsministeriums).

Länder und Kommunen


Die Umsetzung des E-Rechnungsgesetzes wird in den Bundesländern in den kommenden zwei Jahren verpflichtend und befindet sich aktuell je nach Land in unterschiedlichen Phasen der Umsetzung. Klar ist dennoch: Die XRechnung ist der Standard der Zukunft – auch auf Länderebene.

Weitere Öffentliche Kunden (etwa kommunale Betriebe)

Für diese Gruppe besteht aktuell noch kein präziser „Fahrplan“ zur Etablierung der XRechnung. Dennoch profitieren auch sie vom neuen Verfahren – etwa durch weniger manuellen Aufwand in der Datenpflege bei gleichzeitig höherer Qualität.

Ihr Weg zur XRechnung: Die Beauftragung

Ihr Weg zur XRechnung richtet sich nach Ihrer heutigen Rechnung. Üblicherweise ist dies eine der unten genannten vier Möglichkeiten.

Für das Festnetz-Standardgeschäft

Festnetz-Verträge via XRechnung abrechnen

Jetzt XRechnung beauftragen


Für das Mobilfunk-Standardgeschäft

Mobilfunk-Verträge via XRechnung abrechnen

Jetzt XRechnung beauftragen


Für Lösungsgeschäft

Das Rechnungsmodell für Rahmenverträge, etwa aus den Bereichen TDS/TDN oder CVS   

Jetzt XRechnung beauftragen

Für individuelle Produkte und Services

Auch Individualverträge und spezielle Vertragskonditionen können via XRechnung abgerechnet werden

Jetzt XRechnung beauftragen