Unsere starke Allianz zur Digitalisierung des Bildungswesens

EDUliance

Warum EDUliance?

Wir glauben an Deutschland als Land des Wissens, der Ideen und Innovationen, das seinen Wohlstand vor allem durch ein überragendes Bildungssystem erwirtschaftet. In unseren Ländern und Kommunen arbeiten unzählige Menschen, Institutionen und Unternehmen unermüdlich an der Verbesserung der Bildung, weil hier die Zukunft der kommenden Generationen erschaffen wird.


Jetzt beraten lassen

Von der Idee zur Umsetzung – Wir begleiten Sie in jedem Schritt

Wir unterstützen die deutsche Bildungslandschaft, indem wir die Best-of-Class-Firmen in der EDUliance zusammengeführt haben. Unsere Leistungen umfassen die Realisierung von Lösungen, die den Anforderungen unserer Kunden aus dem Bildungsbereich gerecht werden und das Lernen optimal unterstützen. 

Schul- und Unterrichtsverwaltung

Integrierte Verwaltungssysteme für Schulen, die effiziente und transparente Prozesse ermöglichen.

Digitale Lernplattformen

Modernste E-Learning-Plattformen wie Moodle-LMS und erweiterte Mediatheken mit über 100.000 Bildungsinhalten.

Sichere IT-Infrastruktur

Sichere und performante IT-Lösungen, inklusive Netzinfrastruktur, IT-Service-Management und cloudbasierte Dienste.

KI und Metaverse

Innovative Technologien für adaptives und interaktives Lernen.

Unser starkes Partnernetzwerk

Unsere Partner sind seit vielen Jahren erfolgreich im Bildungsmarkt etabliert. Gemeinsam bieten wir ganzheitliche integrierte Lösungen für digitale Bildung.

IServ läuft einfach - datenschutzkonform und aus der Deutschen Cloud mit über 4,2 Mio. zufriedenen Nutzenden

IServ bietet die umfassende Lösung zur Schulverwaltung und -organisation. Diese umfasst Arbeitsplätze für Lehrkräfte und Lernende mit E-Mail, Office und Dateiablage sowie die Verwaltung von Stunden- und Vertretungsplänen. Ein Messenger-System ermöglicht die Kommunikation zwischen Lehrkräften, Lernenden und Eltern und bietet zusätzliche Funktionen zur digitalen Elternkommunikation wie Übersetzungen, Abfragen, Statusmeldungen und Klassengeld. IServ unterstützt Sie außerdem beim Abwesenheits- und Unterrichtsmanagement. Die IT-Verwaltung umfasst Netzwerkmanagement, Gerätemanagement und Softwareverteilung für Windows, Mobile Device Management für Apple und Android sowie verschiedene Schnittstellen. Weitere Funktionen sind die Steuerung des Klassenraums, Umfragen, Abstimmungen und Mediatheken.

Die Nummer 1 Mediathek für die meisten Bundesländer und Medienzentren.

Antares Edupool bringt Anbieter und Verlage mit Ländern, Kommunen und Medienzentren zusammen und macht ihre Angebote für den Unterricht zugänglich. Die Mediathek von Edupool umfasst über 100.000 Bildungsinhalte, die zur Recherche, zum Streamen und Bearbeiten gemäß den jeweiligen Lizenzierungen bereitstehen. Unterstützt werden alle Medienformate, einschließlich Videos, Apps, Web-Angebote, Schulbücher, Atlanten und weiteren Verlagsinhalten.

Für die Unterrichtsvorbereitung und -durchführung bietet Edupool umfassende Funktionen, darunter die Bearbeitung von Medienlisten, die Zuordnung ausgewählter Inhalte zu Lerngruppen, die Erstellung persönlicher Regale für Schüler*innen und die Auswertung von Lernergebnissen.

Edupool-AI integriert aktuell Chat GPT 3.5 oder 4.0, wobei die Chatverläufe persistiert werden. Dieses Add-On zu bestehenden Edupool-Konten ermöglicht eine anonyme Nutzung und stellt sicher, dass keine Trainingsdaten an ChatGPT weitergegeben werden. Edupool Credits erleichtern die Nutzung im Unterrichtskontext.

Der Edupool-Marktplatz bietet die Möglichkeit zum Playout von Produktinformationen, dem Upload von Videos und dateibasierten Medien sowie die Verbindung über SSO/Open-ID.

Zentrales Identity und Access Management (IdAM)

Fujitsu bietet ein einheitliches Zugangssystem für Fachanwendungen an, das sowohl für Lehrer als auch für pädagogische Anwendungen genutzt werden kann. Dabei werden standardisierte Schnittstellen (APIs) verwendet, um sowohl zentrale (LAND) als auch dezentrale (SCHULTRÄGER) Fachanwendungen an das Identity and Access Management (IdAM) anzubinden. Als Identity Provider wird SAML 2.0 oder OpenID/OAuth eingesetzt.

Das IdAM ist ein zentrales System zur Verwaltung von Nutzerdaten. Es stellt Identitäten sowie die zugehörigen Services bereit, beispielsweise Vorname, Name, Rolle(n), Schule, Klasse und Anwendungen. Die spezifische Rollen- und Rechte-Definition bleibt jedoch weiterhin in der Verantwortung der jeweiligen Fachanwendung. Die Anbindung an das Fujitsu IdAM macht alle zentralen und dezentralen Anwendungen einfach zugänglich und ermöglicht perspektivisch deren weitere Integration.

Integration, sichere Cloudinfrastruktur, AMM und KI

T-Systems ist der ideale Partner für die Umsetzung größerer Projekte und den optimierten Betrieb in der Cloud. Mit umfassender digitaler Beratung, Integration und Projektumsetzung sowie einer breiten technischen Expertise und modernen Architekturen bietet T-Systems alles aus einer Hand.

Ihre sicheren Cloud-Infrastrukturen, einschließlich der Open Telekom Cloud als IaaS, PaaS und SaaS, sowie die Förderung der Open-Source-Collaboration machen T-Systems zu einem verlässlichen Dienstleister.

T-Systems bietet Ihnen eine performante und skalierbare Bereitstellung für den Anwendungsbetrieb und -support von Lernmanagementsystemen (LMS) wie Moodle. Wir entwickeln unsere Lösungen kontinuierlich weiter, um neuen Anforderungen gerecht zu werden. Der umfassende Support beinhaltet selbstverständlich auch das Application Management (AMM).

Im Bereich KI und Metaverse setzt T-Systems auf innovatives adaptives Lernen, das leichtes Lernen und Binnendifferenzierung ermöglicht.

Ganzheitliche Beratung für die Digitalisierung in der Bildung

Für Schulträger:
m2more erstellt maßgeschneiderte Hosting- und Cloudkonzepte, inklusive Total Cost of Ownership (TCO)-Berechnungen. Die Dienstleistungen umfassen die Erstellung von Betriebs-, Service- und Supportkonzepten sowie die digitale Ausstattungsplanung inklusive detaillierter Leistungsbeschreibungen. Zudem begleitet m2more Ausschreibungsverfahren und unterstützt bei der Umsetzung durch Rolloutplanung und Projektleitung. Darüber hinaus bietet m2more Unterstützung bei der Erstellung von Medienentwicklungskonzepten (MBKs), Medienentwicklungsplänen (MEPs) und Technischen Planungskonzepten (TPEKs).

Für Ministerien:
Die Dienstleistungen für Ministerien beinhalten die Durchführung von umfassenden Marktanalysen und -erkundungen, einschließlich Szenario- und Trendanalysen sowie der Erstellung von Business Cases. m2more übernimmt die Anforderungsaufnahme für nicht-funktionale und funktionale Anforderungen und optimiert Prozesse durch den Vergleich von Ist- und Soll-Prozessen. m2more erstellt technische Ausschreibungsunterlagen in Zusammenarbeit mit juristischen Expertinnen und Experten und begleitet den gesamten Ausschreibungsprozess bis hin zur Implementierung und dem Rollout der Technologien, wobei auch das Projektmanagement übernommen wird.

Die umfassende Expertise von m2more gewährleistet eine professionelle und effiziente Unterstützung in allen Phasen der IT-Implementierung und -Optimierung, sowohl für Schulträger als auch für Ministerien.

Die verlässliche Basis für digitale Schule: Bestes Netz und ITSM- / Selfserviceportal

Die Telekom bietet umfassende Unterstützung für optimale Bereitstellung und besten Service durch ein Selfservice-Portal (ITSM-Portal). Diese vorkonfigurierte IT-Service-Management-Lösung (SaaS) ist für Verwaltungen, Sachaufwandsträger und Schulen konzipiert und bildet bestehende Service-Strukturen sowie interne und externe Dienstleister ab.

Servicebundling umfasst das Beschaffungswesen, die Bündelung und Bereitstellung von Services über Schulträger, kommunale Rechenzentren (KRZs) und das Land.

ITSM- oder Servicebundling-Plattformen der Telekom bilden die Basis für IT-gestütztes Lifecycle-Management.

In der Netzinfrastruktur hat die Telekom rund 9.000 Schulstandorte mit Glasfaser erschlossen und bietet softwarebasierte Netzwerkdienste (CloudPBX, SD-WAN, Schulfirewall, Internetsecurity) als Alternativen zu lokalen Lösungen. Managed LAN/WLAN-Lösungen mit definierten Service Level Agreements (z.B. S4/S8/S72) sorgen für schnelle Wiederherstellung und entlasten schwache Personalkapazitäten im Betrieb.


Kontaktieren Sie uns

Vielen Dank für Ihr Interesse. Bitte füllen Sie das nachfolgende Formular aus, damit wir mit Ihnen Kontakt aufnehmen können. Gerne können Sie uns auch Montag bis Freitag von 8:00 Uhr - 15:00 Uhr direkt anrufen unter 0800 330 3700.

Bitte beachten Sie beim Ausfüllen des Formulars: Die mit einem (*) gekennzeichneten Angaben sind Pflichtfelder.